Das Roulette Rad - Erstaunliche Fakten

Man glaubte, dass die traditionellen ungerade/gerade Wetten aus dem Englischen kamen
Man glaubte, dass die traditionellen ungerade/gerade Wetten aus dem Englischen kamen "E-O" spiel.

Laut der Geschichte des ersten Roulette Rads wurde dieser versehentlich von Blaise Pascal entwickelt, als er versuchte eine andauernde Bewegungsmaschine zu konstruieren. Als die Zeit verging wurde das Rad zu jenem Rad verändert, wie wir ihn heute alle kennen.

Das Roulette Rad galt lange als ein abgeleitetes Spiel vom italienischen Hoca Spiel und englischem E-O Spiel. Beide Spiele nutzten ein rotierendes Rad mit bestimmten Markierungen für Wetten der Spieler und solchen, die für das Casino gewannen. Trotzdem war das E-O Spiel das erste Spiel, dass mit Wetten auf geraden bzw. ungeraden Zahlen setzte, welches bis heute in den modernen Roulette Spielen verwendet wird.

Roulette Radkonstruktion

Die Konstruktion jeden Roulette Rads ist leicht zu verstehen. Es ist ein speziell für den Roulette Tisch konstruiertes Rad. Die Zahlen von 1 bis 36 wechseln sich von klein zu groß, schwarz auf rot und gerade zu ungerade gleichmäßig ab. Das Rad hat außerdem einen zusätzlichen Spalt für die Zahlen 0 und 00 (wobei 00 nur im amerikanischen Roulette vorhanden ist). Das Rad hat bestimmte Fächer, die dafür sorgen, dass die Kugel zufällig auf einem Feld landet. Sehen wir uns nun an, wie ein traditionelles Rad mit all seinen Komponenten aussieht:

Roulette Rad Schema

Das Roulette Rad selbst besteht aus zwei grundlegenden Komponenten - die statische Schale sowie dem Scheibenkopf, welcher die Schale rotiert. Die Schale wird aus solidem Holz mit Plastikelementen oder -überzügen produziert. Zur Schale gehören die oberen sowie tieferen Kugelbahnen mit den speziellen Kugelableitern und eine Spindel um den rotierenden Scheibenkopf zu unterstützen.

Der Roulette Scheibenkopf ist so in die Schale eingebaut worden, dass dieser perfekt zwischen die obere und untere Kugelbahn passt. Äußerlich des Scheibenkopfes befinden sich die farbigen Zahlen und Spalten, worauf die Roulette Kugel landen kann. Der zentrale Abschnitt des Scheibenkopfs wird Kegel genannt und wird benötigt um die Kugel in eine Spalte zu befördern. Der Mauerturm ist ein dekoratives Element, welches die Höhenanpassung verstecken soll. Um eine Fehlfunktion oder einen Defekt vorzubeugen werden die Roulette Räder genau überprüft bevor sie einem Casino übergeben werden.

Amerikanisches und europäisches Roulette Rad

Der grundlegende Unterschied zwischen den beiden Rädern ist die Zahlenfolge auf dem Roulette Rad, welche das Spielergebnis allerdings nicht beeinflussen:

Roulette Radzahlen

Das Rad wird so konstruiert, dass alle roten sowie schwarzen, geraden sowie ungeraden und kleine sowie großen Zahlen gleich oft abgebildet werden. Dieses Design ist der Standard für alle Casinos. Der Dealer dreht das Rad in eine Richtung und lässt die elfenbeinfarbige Kugel in die entgegengesetzte Richtung rollen. Schließlich wird die Kugel langsamer und landet irgendwann auf eine Spalte des Rades.

Roulette Kugel

Die erste Roulette Kugel wurde aus elfenbeinfarbigen Knochen hergestellt. Heutzutage werden sie aus Nylon, Acetal oder Phenolsäure hergestellt. Das Material beeinflusst den Sprung der Kugel, welches sehr wichtig für die Roulette Spieler ist. Zum Beispiel sind Roulette Kugeln aus Nylon sehr sprunghaft, während jene aus Acetal lebloser sind. Wenn die Kugel schnell in eine Spalte springt, ist dieser mit hoher Wahrscheinlichkeit aus Phenolsäure produziert worden. Basierend auf diesen Informationen, können die Spieler entscheiden welches Spiel für sie vorteilhaft sein könnte.

Laut den bekanntesten Glücksspiel Gesetzen, muss die Kugel einen Durchmesser von 19,05mm besitzen. Eigentlich gehen die Kugeln nie über diesen Parameter hinaus, da diese als am besten geeignete Größe bezeichnet wird. Es bietet die optimale Geschwindigkeit der Rotation sowie Landung in die Roulette Spalten.

Die Spieler, die eine Prognosen-Methode verwenden, werden bestätigen, dass die Kugelbahn ebenfalls ein wichtiger Aspekt ist, um das Ergebnis vorher bestimmen zu können. Das traditionelle Roulette Rad hatte eine Bahn mit einem speziellen Rand - heute wird dieser Rand nicht mehr genutzt, wodurch man die Vorhersagen des Ergebnisses um fast 90% verbessern konnte.

Roulette Rad Bahnschema

Dieser Rand auf der Kugelbahn beeinflusst die Kugel kaum, nachdem sie langsamer wird. Die Kugel rutscht einfach ganz schnell über den Rand und landet auf eine Spalte.

Die neue Bahn verhindert nicht, dass sich die Kugel dreht und an eine Stelle landen wird, die schwer zu erraten ist. Falls die Kugel die Ableiter berührt, ist das Ergebnis noch unberechenbarer.

Roulette Rad
Jeder Spieler träumt von einem defektem Rad um seine Gewinnchancen zu erhöhen

Vorgespanntes, defektes Rad

Es ist wohl der Traum von jedem Spieler ein vorgespanntes Rad zu finden - ein Rad, das Produktionsfehler oder Defekte aufweist, was dazu führt, dass sich ein bestimmtes Zahlenmuster ständig wiederholt. Das bedeutet, dass einige Zahlen öfter erscheinen als andere. Einige Spieler sind explizit auf der Suche nach solchen Rädern und suchen hunderte von Roulette Räder in Casinos auf, um eine Unregelmäßigkeit zu finden und davon zu profitieren.

Verspannte Räder können das Ergebnis eines Produktionsfehlers sein, können aber auch nach ständigem Gebrauch auftreten. Dies könnten auch Defekte der Spalten sein - einige könnten größer als andere sein. Lockere Ecken zwischen den Roulette Spalten sind auch einer der häufigen Gründe für gewisse Muster in den Roulette Ergebnissen.

Dank präziser Technologien sind alle Roulette Räder gleich und ohne Mängel. Sogar wenn ein defektes Rad in einem Casino stünde, ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering, dass Sie das bemerkten werden, da dies mindestens 4.000 Drehungen benötigt um ein Muster zu erkennen. Vergessen Sie die defekten Räder wenn Sie online Roulette spielen, da hier keine Mängel möglich sind.